AUTORENDIENST BLOG


10 Fragen, durch die du deine Figuren besser kennenlernst

14. September 2016 | Allgemein, Personal, Schreibtipps | 0 comments | Author:

Wenn Figuren sich in der Fantasie des Autors bilden, sind sie wie Leute, denen man gerade begegnet ist und die man jetzt besser kennenlernen möchte. Denn nur, wenn sie einem vor Augen stehen, kann man sie auch für die Leser lebendig gestalten. Besonderes Augenmerk sollte man auf den biografischen Hintergrund der Figur legen. Denn wie wir aufwachsen, prägt zu einem Großteil, wie wir als Erwachsene sind. So erwachsen wir uns auch nach außen geben, in uns steckt immer noch die Person, die wir als Kind gewesen sind. Sehnsüchte, Kränkungen, Selbstzweifel, Traurigkeit, aber auch Lebensfreude und Spontaneität. Wenn der Leser das im Inneren der Figur fühlen kann, hast du etwas richtig gemacht.

Hier zehn Fragen, die du stellen kannst, um deine Figuren besser kennenzulernen. Wichtig ist, nicht abstrakt zu bleiben, sondern immer konkrete Beispiele zu finden.

1. Stelle dir deine Figur als Kind im Alter von fünf, zehn und fünfzehn Jahren vor. Welche prägenden Erlebnisse hatte sie und auf welche Weise wirken diese bis heute nach?

2. In welchem (sozialen) Umfeld ist deine Figur aufgewachsen? Villenviertel, Hochhaussiedlung, Bauernhof?

3. Welche (unausgesprochenen) Erwartungen hatten die Eltern an deine Figur? Wie manifestierten sich diese?

4. Welches Verhältnis hat/te deine Figur als Kind und heute zu ihren Eltern und Geschwistern? Wie äußert/e sich dieses Verhältnis?

5. Welches Verhältnis hatten die Eltern miteinander? Liebevoll, abwertend, unterstützend? Inwiefern hat das deine Figur geprägt?

6. Ist deine Figur in einer glücklichen Familie aufgewachsen oder in einer dysfunktionalen? Was hielt die Familie zusammen bzw. was zerstörte sie?

7. Hatte deine Figur als Kind/Jugendlicher viele Freunde oder war sie ein Einzelgänger? Weshalb?

8. Wovor hat deine Figur am meisten Angst? Weshalb?

9. Versucht deine Figur, es anderen recht zu machen oder geht sie ihren eigenen Weg? Woran liegt das?

10. Versucht deine Figur, die Vergangenheit zu verdrängen oder akzeptiert sie diese als Teil ihrer selbst? Wie wirkt sich das auf ihr Leben aus?




SCHUBLADEN